Rotbarsch-Medaillons in Dillsauce

Zutaten:

600 g Rotbarsch
Salz, weißer Pfeffer
1 bund Schnittlauch
5 Eßl Butter
1 unbehandelte Zitrone
4 Eßl Mehl
1 Dose passierte Tomaten
2 Zwiebeln
1 Bund Dill bzw- gehackter, getrockneter Dill
200 ml trockener Weißwein
200g Joghurt
1 Teel Speißestärke

Zubereitung:

Das Filet waschen und trocken tupfen und der Länge nach halbieren, mit Salz und Pfeffer beidseitig würzen. Den Schnittlauch klein schneiden und unter 2 Eßlöffel von der Butter mischen. Die Schnittlauchbutter auf die Filetscheiben streichen. Die Streifen mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl wenden.

Das Ganze in der restlichen Butter goldbraun braten. Die Zwiebeln schälen und würfeln den Dill fein schneiden (bei frischem Dill). Von der Zitrone 1 Teelöffel Schale abreiben. Die Speißestärke unter den Joghurt rühren.

Die Medaillons aus der Pfanne nehmen und in dem verbleibenen Fett die Zwiebelwürfel anbraten. Wein, Tomaten und Zitonronenschale hinzugeben und etwas einkochen lassen.
Den Joghurt einrühren und mit Salz, Pfeffer und Dill würzen. Die Medaillons in der Sauce kurz erwärmen und dann servieren.

Zu diesem Gericht passt Reis und gedünstete Möhren.

Ein Gedanke zu „Rotbarsch-Medaillons in Dillsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.