Archiv für den Monat: Dezember 2006

Tzaziki

500g Magerquark
250g Sahnejoghurt (oder Magerjoghurt, mit Sahne schmeckts aber cremiger)
1 Gurke
5 Zehen oder mehr Knofi
Spritzer Zitrone
1 EL Öl
Salz

Die Gurke schälen und grob hobeln, in eine Schüssel geben und mit etwas Salz bestreuen, alles ca. 10 Min stehen lassen, dann den Quark einrühren und einen Teil des Jogurts, dann einen Spritzer Zitrone und Knofi reinpressen. Öl dran und durchrühren, evtl. mit Salz nachwürzen.

Ist die Masse zu dick, dann noch mit Joghurt verdünnen, wenn zu dünn, dann noch Quark anrühren.

dat Janze mindestens 3 Stunden kühl stellen…. besser einen Tag

Vanillekipferl

300g Mehl
250g Butter
125g Zucker
3 Eigelb
125 geriebene Mandeln
2 Päckchen Vanillezucker

Mehl mit Butter, Zucker, Eigelb und Mandeln kneten. (ein Teil des Teiges kann auch mit Zimt vermengt werden)

1 Stunde kalt stellen.

Aus dem Teig kleine Hörnchen formen.

bei 175°C hellgelb backen, dann noch heiß in Vanillezucker wälzen.

Kokosmakronen

3 Eiweiß
250g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250g Kokosmakronen
kleine Oblaten

Eiweiß zu steifen Schnee schlagen, nach und nach PZ, VZ und Salz hinein rühren, dann die Kokosraspeln unterheben.

Mit 2 TL kleine Häufchen auf Oblaten setzten. (reicht für ca. 40 Stück, je nach Größe der Häufchen)

20-30 Minuten bei 150°C goldbraun backen.

evtl. nach dem Erkalten in flüssige Schokolade tauchen!

die sind so lecker, die halten bei mir keine 2 Tage:)