Archiv der Kategorie: Desserts

Schoko-Walnuss-Brownies

Zutaten:

2 reife Bananen
120g Margarine
120g Zucker
120g Mehl
1 TL Backpulver
200g Zartbitterschokolade
80g Walnüsse
1 halbes Fläschen Vanillearoma
1 Prise Salz

The Making How:

  1. Bananen zermatschen, mit Zucker verrühren
  2. Schoki im Wasserbad erhitzen, Margarine weich werden lassen, beides zum Teig hinzufügen, verrühren
  3. Salz, Vanillearoma hinzufügen, verrühren
  4. Mehl und BP vermischen und dazu geben, verrühren
  5. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  6. mittelgroße Kuchenform (rund, 26cm oder eckig, 20x30cm) mit Teig füllen
  7. Kuchen bei 180 Grad 25 min backen
  8. fertig 🙂

Caipirinhacreme

Zutaten (für 5 Personen)

6 Blatt Gelatine
5 Limetten
4 Eier
300 g brauner Zucker
100 ml Zuckerrohrschnaps
500 g Vollmich-Joghurt
400 g Schlagsahne

Zubereitung

Die Limetten heiß abwaschen und trocknen. Anschließend die Schale von 3 Limetten abreiben. Von 1 Limette die Schale dünn abschälen, in feine Streifen schneiden und zum Garnieren beiseite stellen.

Die Gelatine in Wasser einweichen. Die Limettenschale mit Eiern, Zucker und Schnaps auf einem heißen Wasserbad dick-schaumig aufschlagen. Dann die Gelatine ausdrücken und in der Eiercreme auflösen. Anschließend 4 Limetten auspressen. Den Limettensaft und den Joghurt unter die Eiercreme rühren. Nun die Sahne steif schlagen und unterheben.

Zum Schluss die Creme in Gläser füllen (ca. 200 ml Inhalt) und ca. 3 Stunden kaltstellen. Dann 1 Limette in Scheiben schneiden und an den Rand stecken. Mit Zucker und Limettenschale verzieren.

Quelle: das perfekte Dinner www.vox.de

Mango-Lassi

Erfrischender und fruchtiger geht`s nicht.

Zutaten:
Für 4 Portionen
400g griechischer Sahnejoghurt
4 TL Puderzucker
1 Prise geriebene Muskatnuss
2 reife Mango
2 EL Limettensaft
2 Kugeln Vanilleeis
gemahlener Zimt
Zubereitung:
1. Schritt:
Joghurt mit Puderzucker und Muskat verrühren.

2. Schritt:
Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und zusammen mit dem Limettensaft pürieren.
Vanilleeis zugeben und alles noch mal kurz durchmixen.

3. Schritt:
Mango-Eis-Mischung unter den Joghurt rühren und in vier Dessertgläser füllen, mit Zimt bestäuben.

Pro Portion: 280 kcal/1180 kJ

Tiramisu

Quelle: http://www.schafluegt.de/

Zutaten

1 Tasse (nicht zu klein) Amaretto
1 Tasse (nicht zu klein) starker, kalter Kaffee
1 großes Paket Löffelbisquit
6 Eigelb
120 g Zucker
250 ml Sahne
500 g Mascarpone
Kakaopulver (kein Kaba o.ä.)

Zubereitung

Füllung vorbereiten:
Eigelb mit Zucker fest schaumig schlagen. Mascarpone dazumischen. Steif geschlagene Sahne unterheben.

Amaretto mit Kaffee mischen und in eine flache Schale geben. Löffelbisquit mit ungezuckerter Seite in das Gemisch tauchen und in eine gläserne Auflaufform (o.ä.) mit der gezuckerten Seite nach unten legen (so weicht der Bisquit nicht so schnell auf und behält seine Form).
Nun die Hälfte der Füllung draufgeben. Darauf wieder Bisquit und dann die zweite Hälfte der Füllung.
Zum Schluß noch Kakaopulver drüber sieben.
Nun das Ganze für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig!

Leggar Dessert mit Mascarpone

Zutaten

1 Packung gefrorene Himbeeren
2 Packungen Mascarpone
brauner Zucker

Zubereitung

Die gefrorenen Früchte in eine Glasschüssel geben (sieht einfach besser aus).
Dann die Mascarpone drauf verteilen und mit einem Messerchen glatt streichen.
Dort hinauf kommt der braune Zucker, bis die ganze Mascarponeschicht schön bedeckt ist.
Dieses dann im Kühlschrank einige Stunden ziehen lassen, besser über Nacht.

Bemerkung

Dieses wunderbare Dessert genoss ich das allererstemal bei einem Besuch meines ehemaligen Chefs in Aachen.

Anstatt der Himbeeren können auch beliebige andere Früchte genommen werden.