Archiv der Kategorie: Fleisch- & Wildgerichte

Gebitzle

Wenn es mal schnell gehen soll…

Zutaten
500g Gehacktes
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Frischkäse (Brunch: Paprika/Pepperoni)
Spitzpaprika (rot und weiß )
Salz
Pfeffer
Reis
Olivenöl

Zubereitung
Den Reis wie immer kochen.
Das Gehacktes in etwas Olivenöl anbraten. Dann mit der Schlagsahne ablöschen. Paprika dazu geben. Anschließend den Frischkäse in die Soße verrühren. Aufkochen und dann zusammen mit dem Reis genießen…

Damit der Reis in der Schüssel nicht klumpt, einfach etwas Butter darunter vermischen.

Pilz-Rahmgulasch mit Kaffeesahne

(für 4 Personen)

Zutaten

400 g mageres Rindfleisch
400 g mageres Schweinefleisch
3 EL Rapsöl
2 Zwiebeln
1 rote Paprika
Salz, Pfeffer, Paprika
0,2 l Fleischbrühe
250 g Champignons
2 EL Mehl
0,25 ml Kaffeesahne
350 g Spätzle

Zubereitung

Das Fleisch in 2 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln, die Paprikaschote halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch in dem Öl scharf anbraten. Die Zwiebel zugeben, kurz mitbraten lassen und kräftig würzen. Nach und nach die Brühe zufügen und gut eine Stunde schmoren lassen. Die Pilze putzen, waschen, halbieren und zu dem Gulasch geben. Inzwischen die Spätzle zubereiten. Das Mehl mit 0,1 l Kaffeesahne verrühren und das GUlasch damit binden. Die restliche Sahne zufügen und das Gulasch nochmals abschmecken. Zu Pilzgulasch mit Spätzle passt ein würziges Paprikagemüse.

Hähnchencurry

Zutaten:

350 ml Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
3 Eßl Pflanzenöl
750 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Mehl
2 EL Currypulver
Koriander
2 EL kernlose Rosinen
1/2 Zitrone
2 EL Joghurt
Salz und schwarzer Pfeffer
1 EL Zimt

Zubereitung:

Die Brühe zum Kochen bringen. Dei Zwiebeln schälen und hacken. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und darin die Zwiebeln dünsten.

Das Hähnchenfleisch in 2-3cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel das Mehl und das Currypulver mischen und anschließend das Fleisch darin wenden. Die Fleischwürfel dann in die Pfanne geben, den Zimt hinzugeben und 3 min unter Wenden braten.
Den Koriander zusammen mit den Rosinen und der Brühe zum Fleisch geben. Das Ganze zum Kochen bringen und ständig umrühren. Dann die Temperatur reduzieren und 10 Minuten schmoren lassen.
Inzwischen die Zitrone auspressen und den Saft zu Seite stellen.

Nach den 10 Minuten den Zitronensaft, Joghurt, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit Koriander und Currypulver nachwürzen.

Zu diesem Gericht kann man Reis servieren

Nährwert: ca 540 kcal

Chilli Con Carne ala René

Zutaten:
1 rote Paprikaschote
2 Chilischoten
1 Zwiebel
2 Eßl Sonnenblumenöl
500g Rinderhackfleisch
ca 1 EL edelsüßer Paprika
1 Eßl gemahlener Künnel
400g passierte Tomaten aus der Dose
2 Eßl Tomatenmark
1 TL getrockneter Oregano
125 ml lieblicher Rotwein
Salz
1/2 TL Zucker
2 Zwiebeln
400g Kidneybohnen

dazu Tortillas

Zubereitung:

Die Paprika waschen, Kerngehäuße herausschneiden und würfeln.
Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Die Chilischoten ebenfalls klein hacken.

Das Öl in einem großen Top erhitzen und dann das Rinderhack anbraten bis es krümelig ist. Anschließend Paprika, Zwiebeln, Chili, gemahlene Paprika und Kümmel unter ständigem umrühren braten.

Die Tomaten mit ihrer Flüssigkeit, Tomatenmark, Oregano, WEin, Salz, Zucker in den Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend die Temperatur reduzieren und das Ganze 15 min schmoren lassen.

Die Kidneybohnen abgießen und abspülen und anschließend zum Fleisch geben. Das Ganze nochmals 5 Minuten Kochen.

Die Tortillas auf dem Grill oder in der Mikrowelle (meist 10 s pro Tortilla) aufwärmen.

Das Chilli kann auf dem Teller noch mit Creme fraiche verfeinert werden und eventuell mit gehackten Frühlingszwiebeln bestreut werden

Nährwert pro Portion ca. 600 kcal

Scharfe Hackfleischpfanne

Zutaten (4 Personen)

2 Paprikaschoten
2 Zwiebeln

125 ml Fleischbrühe
1 Dose Champignongs
2 Eßl Sonnenblumenöl
500g Rinderhackfleisch
3 getrocknete Chillischoten
2 Tel. Tomatenmark
Salz
1 Prise Kümmel (gemahlen)
200g Joghurt
Petersilie

Pro Portion etwa 360 kcal

Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, Kerngehäuse rausschneiden und würfeln. Die Zwiebeln schälen und klein hacken.

Das Öl in einer großen Pfanner erhitzen und das Hackfleisch hinzu geben. Dieses braten, bis es hellbraun und krümelig ist.
Das Gemüse hinzufügen und kurz mitbraten.
Die Chilischoten klein hacken und mit dem Tomatenmark hinzugeben. Anschließend die Fleischbrühe und die Champignons unterrühren.

Mit Salz und Kümmel abschmecken und dann bei mittlerer Hitze 5 min schmoren lassen bis das Gemüse bißfest ist.

Inzwischen den Joghurt und die Petersilie vermischen. Die Sauce dann zur Hackfleischpfanne servieren.

Zu der Pfanne passen Kroketten, Reis oder Kartoffelüüree

Hirschgulasch

Zutaten

800g Gulasch vom Hirsch
50g Butter
50g Speck, fett
2 Zwiebeln
500g Champignons oder andere Pilze
125ml Wein, rot
Brühe
Gin
6 Körner Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
5 EL saure Sahne
Pfeffer

Zubereitung

Die Scheibe Speck in Butter wenden und das Fett auslassen und dann herausnehmen.
Das Fleisch scharf anbraten, pfeffern, herausnehmen, Zwiebeln glasig dünsten, Champignons in Scheiben (oder Waldpilze) dazu geben, dünsten. Das Fleisch zurück in den Topf geben. Mit Rotwein löschen, mit Brühe aufgießen. Eine Stunde köcheln lassen. Mit saurem Rahm binden, mit einem Gläschen Gin am Ende abschmecken.
Mit dem Salz vorsichtig sein, da ja die Brühe schon genug Würze bringt. Ich würde euch empfehlen erst am Ende mit Salz oder Pfeffer zu würzen.

Falls das Ganze schneller gehen soll (Schnellkochtopf) kann man den Gulasch 15 min kochen (das dünsten dann natürlich weg lassen). Mit dem Dünsten schmeckt es aber viel besser.

Zu diesem Rezept passen Klöße oder Spätzle.

Das Gericht kann man mit einem Löffel Saure Sahne verfeinern …

Viel Spaß beim Kochen

Töltött Káposzta

(ungarisch: mit Fleisch gefülltes Kraut)

Zutaten

1kg Hackfleisch
2 Eier
Knoblauch
Gewürze
3 Dosen Sauerkraut
ca. 250g Reis
Tomatenmark
1 kleingeschnittene Zwiebel
Speck

Zubereitung

  • Sauerkraut wässern, ausdrücken
  • Gehacktes mit Eiern, Gewürzen (Salz, Paprika), Reis und ggf. Knoblauch (gepresst) vermengen
  • Klöße aus dem Gehacktes formen
  • gewürfelten Speck im Topf anbraten, dazu Zwiebeln geben
  • wenn Zwiebeln glasig sind, Sauerkraut darauf geben, dann Gehacktes und wiederholen bis beides alle ist (oberste Schicht muss Sauerkraut sein)
  • Tomatenmark mit Wasser verrühren und oben darauf gießen
  • bei wenig Hitze ca. 2-3Std. köcheln lassen bis der Reis im Gehackten gequellt ist
  • immer darauf achten, dass genug Flüssigkeit im Topf ist

Jo’ etvagyat

Chili con Carne

Zutaten

(für 6 Personen)
500g Hackfleisch (Rinderhack oder HalbundHalb)
3 Dosen Kidney Bohnen (ca. 255g Abtropfgewicht)
1 große grüne Paprika
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 Dose geschälte Tomaten
Chili
diverse Gewürze (Petersilie, Oregano, Salz, Pfeffer usw.)
einen halben Liter Brühe

Zubereitung

  • Dosenbohnen abtropfen lassen
  • Paprikaschote putzen, waschen und kleinwürfeln
  • Zwiebel schälen und hacken
  • Knoblauch schälen
  • Öl im Topf erhitzen und das Hackfleisch unter Rühren krümelig braten
  • Paprika und Zwiebeln untermischen, Knoblauch dazudrücken
  • dieses etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze garen, dabei öfter umrühren, logo
  • Mit Salz, Chilipulver, Kümmel und Oregano kräftig würzen.
  • Tomaten samt Saft dazugeben und zerdrücken.
  • Brühe und Bohnen zugeben und im offenen Topf etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren.
  • Petersilie waschen, hacken und unterrühren.
  • Mit Weißbrot oder Baguette servieren