Archiv der Kategorie: Sonstiges

Zwiebel-Kräuter-Brötchen

the todoings:

500 g mehl
250 ml milch
1 pk. trockenhefe
prise salz
2-3 große zwiebeln
3-4 EL olivenöl
1 bund schnittlauch

the making:

  1. mehl mit trockenhefe mischen, milch hinzu, verkneten, in schüssel mit handtuch abdecken, 15 min auf heizung o.ä. gehen lassen
  2. zwiebeln schneiden und goldgelb braten
  3. schnittlauch hacken
  4. zwiebeln, schnittlauch und teig verkneten
  5. teig nochmals mit tuch abgedeckt 30-45 min gehen lassen
  6. mit befeuchteteten händen kleine brötchen formen (größe einer kinderfaust), mit viel abstand auf dem blech verteilen
  7. nochmal mit handtuch abdecken, zum tausendsten mal 15-20 min gehen lassen
  8. backofen auf 200 grad vorheizen
  9. brötchen ca. 25-30 min goldgelb backen

dazu empfhielt der chefkoch: knobi-tomatenbutter 🙂

Gebitzle

Wenn es mal schnell gehen soll…

Zutaten
500g Gehacktes
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Frischkäse (Brunch: Paprika/Pepperoni)
Spitzpaprika (rot und weiß )
Salz
Pfeffer
Reis
Olivenöl

Zubereitung
Den Reis wie immer kochen.
Das Gehacktes in etwas Olivenöl anbraten. Dann mit der Schlagsahne ablöschen. Paprika dazu geben. Anschließend den Frischkäse in die Soße verrühren. Aufkochen und dann zusammen mit dem Reis genießen…

Damit der Reis in der Schüssel nicht klumpt, einfach etwas Butter darunter vermischen.

Restepfanne mit Kartoffeln und Sauerkraut

Zutaten

500g gekochte Kartoffeln
2 Zwiebeln
je eine rot und eine grüne Paprika
20 g Butter
2 EL Öl
2 EL Senf
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucker
200g Aufschnitt (Reste)
200 g Sauerkraut
100 ml Gemüsebrühe
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Paprikaschoten entkernen und in Scheiben schneiden.
Alles in einer Mischung von Butter und Öl unter starker Hitze anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und einer Prise Zucker würzen.

Aufschnitt in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Sauerkraut unter die Paprikamischung hebn. Die Gemüsebrühe hinzugeben.

Das Ganze bei schwacher Hitze 20 Minuten schmoren lassen. Hin und wieder vorsichtig wenden.

Den Schnittlauch fein geschnitten über die Pfanne streuen.